Posted by admin On August - 5 - 2011 0 Comment

Der Kauf von Reifen gestaltet sich zunehmend schwieriger. Man weiß nicht, ob man in Markenreifen lieber etwas mehr Geld investieren sollte oder mit einem Noname-Reifen vielleicht dieselbe Qualität bekommt, aber zu einem besseren Preis. Wenn neue Reifen gekauft werden müssen, nimmt man den Hörer in die Hand oder fährt direkt bei einem Händler vorbei. Hat dieser nicht das passende Modell auf Lager, sucht man weiter oder muss vorbestellen und einige Zeit warten. Bis man dann die richtigen Reifen zu einem guten Preis gefunden hat, wurde viel Kraftstoff verfahren und die Nerven belastet.

Zeit, Geld und Nerven kann man sich aber sparen, wenn man Reifen online bestellt. Immer mehr Händler bieten den Versand von neuen Reifen an, ohne dafür die Haustür verlassen zu müssen. Wer seine Reifendaten (Größe, Breite etc.) hat, kann diese eingeben und sich Empfehlungen geben lassen. Doch auch hier, muss man jeden Händler und sein Angebot einzeln besuchen oder? Das kann man tun oder man besucht ein Portal, welches die Preise der Reifenhändler vergleicht und den besten Preis heraussucht.

Auf reifen-guenstig.org kann man dies ganz leicht tun. In die obere Suchmaske werden die erforderlichen Fakten eingetragen und wenige Sekunden später, wird einem der günstigste Reifenhändler angezeigt. Dann braucht man nur noch die Bestellung auslösen und erhält seine neuen Reifen einige Tage danach zu sich nach Hause geliefert. Welche Vor- und Nachteile hat es, wenn man Reifen online kauft?

Zum einen spart man viel Zeit und Geld. Die Suche im Internet ist wesentlich einfacher und schneller, wie viele Anrufe bei Händlern und Reifenlagern. Die Geldersparnis ergibt sich daraus, weil die Händler weniger Geld in Werbung investieren. Diesen Vorteil geben sie an ihre Kunden weiter.

Bei Problemen mit der Ware, sollte auf jeden Fall ein Rückgaberecht bestehen und falls Versandkosten bezahlt werden müssen, dürfen diese nicht zu hoch angesetzt sein.

Comments are closed.