Posted by admin On Februar - 23 - 2019 0 Comment

Kleinwagen oder Luxuskarosse? Die Wahl scheint nicht immer so einfach zu sein. Auch wenn man glaubst, dass ersterer Typ eher den Frauen zugeordnet wird und der zweiter eher die männlichen Hormone höher leben lässt, ist dieses Schubladendenken heute nicht mehr wirksam. Auch Autohersteller von größeren Limousinen versuchen sich bei den Designs an der Zielgruppe der Frau zu orientieren. Teilweise funktioniert das auch ganz gut. Denn beispielsweise sieht man immer öfters Frauen in großen Land-Rover oder Jeeps herumfahren. Sie betonen dann immer wieder, dass sie sich hier viel sicherer fühlen. Die Stabilität ist bei einem kleineren Wagen bestimmt nicht so gegeben. Aber welche Vor- bzw. Nachteile haben diese Autos nun aber. Der Auto Vergleich
soll hier nun folgen und versucht werden Charakteristika und Eigenheiten gegenüberzustellen.
Leicht einparken vs. Keine Konkurrenz auf dem Fahrstreifen
Wer sich richtig entscheiden will, sollte sich über jegliche Vorteile aber auch Negativpunkte im Klaren werden. Schließlich hilft es nichts es als Prestigeobjekt zu haben, wenn man es danach fast gar nicht nutzen kann. Zuerst ist die persönliche Situation wichtig: Ist man ein Familienvater von vier oder mehr Kindern, dann sollte es wohl doch ein Kombi oder zumindest ein Mehrsitzer sein. Hingegen wird das Zweitauto von einem Pärchen nicht ein großes sein müssen. Das Klischee, dass Frauen weniger gerne einparken, stimmt des Öfteren auch wirklich. Denn sie bevorzugen kleinere Autos mit denen man schnell und einfach in jede beliebige Parklücke findet. Männer liebe es hingegen sogar einen Wagen rückwärts auf einen engen und kleinen Parkplatz zu stellen.
Ein wichtiger Punkt bei der Auswahl des richtigen Gefährts ist aber auch der Verbrauch: Die Faustregel ist, dass das Auto umso sehr verbraucht je größer es ist. Natürlich sind auch Faktoren wie Baujahr oder Umweltverträglichkeit wichtig. Wo aber mehr Kilos am Werk sind, benötigt man aber natürlich auch mehr Energie. Bei den heutigen Benzin- und Dieselpreisen ist ein bisschen Nachdenken also nicht verkehrt.
Mit einem größeren Auto kann man nicht nur Eindruck schinden, sondern hat es mitunter auch im Straßenverkehr viel einfacher. Denn man weicht selbstverständlich aus, wenn ein großes Auto hinter einem fährt. Hier vermutet man nämlich automatisch, dass es auch viele PS unter der Motorhaube hat.

Comments are closed.