Posted by admin On Juli - 22 - 2011 0 Comment

Als Nachfolger des Ford Escort ist der Ford Focus schon seit 1998 mittlerweile eine Legende unter den Mittelklassewagen in Form der Kompaktklasse. Anfänglich in Nord- und Südamerika hergestellt, war er in den späteren Jahren 2000 und 2001 das Auto, was am meisten weltweit verkauft wurde. Danach ging ein regelrechter Siegeszug dieses Wagens voran. Ab 2004 gab es eine neue Generation und ab 2011 die heutige dritte Auflage des Ford Focus.

Was ist neu ab 2011?

Einerseits soll dieses Modell sowohl in Europa als auch in den vereinigten Staaten und in Asien gebaut werden und ist damit ähnlich wie zur Jahrtausendwende ein Weltauto. Ausgestattet mit fünf Türen und einer viertürigen Stufenheckvariante gibt es verschiedene Ausführungen dieses Fahrzeuges. Außerdem soll es im Jahr 2012 eine verbrauchsarme ECOnetic-Variante geben, die mit einem Verbrauch von 3,5 l pro 100 km enorm sparsam ist und erheblich zur CO2 Emissionsverhinderung beiträgt. Gleichzeitig wird es eine reine Elektroversion und ein Hybridauto als zwei mögliche Varianten des Ford Focus geben. Modelle des Ford Focus sind „Ford Focus Stufenheck“, „Ford Focus Schrägheck“, „Ford Focus Turnier“, „Ford Focus ST“ und „Ford Focus Elektric“. Das Cockpit ist außerdem großzügig ausgestattet und einfach zu bedienen. Es besticht durch edles und sportliches Design. Klimaanlage und die elegante Einbeziehung der Elektronik sorgen für ein zuverlässiges Fahrgefühl und machen dieses Auto extrem spritzig und vielseitig. Ausgestattet mit Airbag und ABS erfüllt es alle technischen Anforderungen, die man von einem heutigen Fahrzeug erwartet. Außerdem bietet der Innenraum des Autos ausreichend Platz für mehrere Personen. Die neuen Änderungen von Ford sind erfreulich und machen definitiv lust auf mehr. Wir sind gespannt was Ford sich noch so einfallen lässt und ob es reicht, um am Markt zu bestehen.

Comments are closed.