Posted by admin On September - 30 - 2013 0 Comment

Am 16.09.2013 ist es wieder soweit. Dann startet in Wien die „Mobilitätsmesse“. Bis zum 22.09.2013 dreht sich alles um umweltfreundliche und mobile Vielfalt.

Zum Auftakt gilt bei den Wiener Linien der Einzelfahrschein als Tagesticket. Und auc im Bereich des VOR im Burgenland und in Niederösterreich kann man mit dem Einzelfahrschein auf der gewählten Strecke den ganzen Tag fahren. Auf allen Routen der Linien WA 1 – WA6 herrscht am 16.09. Freifahrt. An ausgewählten Bahnhöfen entlang der Erlauftalbahn werden Snacks, Fahrpläne und Bonushefte mit Gewinnspielen verteilt. Das Internet informiert Sie jederzeit über die Fahrpläne und Routen, die sich aufgrund zahlreicher Veranstaltungen verändern.

Unter anderem werden folgende Aktionen angeboten:

Mobil zu Fuß:

Dort erwarten die Besucher unter anderem eine Befragung von Passanten und Passantinnen, die gebeten werden, an Infoständen ihre Verbesserungsvorschläge zu zeigen. Eine Protestwanderung führt zu Orten, die mit Protest und Widerstand in Verbindung stehen. Und auch für die neuen Schulanfänger ist etwas dabei: Für sie gibt es im September Schulwegpläne, Tipps für den sicheren Weg zur Schule und nach Hause sowie die Schulstartaktion der AUVA-Landesstelle Wien.

Mobil auf zwei Rädern:

Greenpeace wirbt für den Umweltschutz in Zeiten, wo die Polkappen immer weiter schmelzen. Es gibt Infostände, wo sich Besucher über Citybikes informieren können. Zudem gibt es ein Gewinnspiel, bei dem man mit ein bisschen Glück drei Mal eine Woche Gratis Verleih eines Elektrobikes gewinnen kann. Es findet auch eine kollektive und spontane Radfahrt statt. Einmal im Monat und bei jedem Wetter werden die Fahrbahnen Wiens mit Soundmobilen bevölkert.

zugMobil ohne Auto:

In der Josefstädter Straße findet ein Straßenfest statt. Hier dreht sich diesmal alles um die dortigen Unternehmen und Gesundheit. Zudem wird eine Gesundheitsmeile angeboten. Das Mobilitätswochen-Bonusheft bietet für alle Wienerinnen und Wiener die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. Zu gewinnen ist ein autofreies Wochenende in Salzburg. Die Nordzeile Yppenplatz steht diesmal unter dem Motto „Lebensraum Straße“. Angeboten werden Spiele, Musik und ein Bastelworkshop. Bunt statt grau: Das dachten sich bestimmt die Kindergarten- und Hortkinder. Sie bemalen die Straßen mit bunten Blumen, Tieren, Teichen und Wiesen.

Zudem gibt es drei Ausstellungen zu bestaunen:

Mobilität früher und heute:

Hier wird gezeigt, wie sich der Verkehr im Laufe der Jahre verändert hat. In Zusammenarbeit mit den Wiener Linien werden verschiedene Fahrzeuge gezeigt.

Zukunft der Mobilität:

Hier geht es um die Zukunft von Bio-Sprit und Elektroautos und die Frage, wie die Mobilität im 21. Jahrhunderts aussehen soll.

Stadt der guten Wege:

Vorschulkinder haben sich in verschiedenen Workshops mit dem Thema „Kinder – Stadt – Verkehr“ auseinandergesetzt und zeigen nun ihre Projektarbeiten.

Comments are closed.