Posted by admin On April - 23 - 2012 0 Comment

Bei der Wahl des eigenen Autos spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Zum Einen ist es natürlich der Look des Fahrzeugs, schließlich möchte man in seinem Auto auch gut aussehen und etwas darstellen. Gleichzeitig spielt natürlich auch der Preis eine Rolle, denn die wenigsten Menschen können beim Autokauf das Budget komplett außer Acht lassen. Nicht zuletzt sind es dann oft praktische Bedenken, die den Ausschlag zugunsten eines bestimmten Fahrzeugs geben. Wie viel Sprit verbraucht der Wagen auf 100 Kilometer? Welchen Wertverlust muss man über die Jahre einkalkulieren? Welchen Komfort bietet das Fahrzeug und vor allem: Wieviel Platz hat es anzubieten?

Viel Platz und Raum für Einkäufe und Co.

Besonders Familienmenschen werden die Platzfrage beim Kauf eines PKWs in der Regel zur obersten Priorität machen müssen.
Wer Kinder mit dem Auto befördert, hat nicht selten auch jede Menge Gegenstände mit dabei, die von A nach B transportiert werden müssen. Ein Großeinkauf für die ganze Familie etwa passt meist nicht in einen Klein- oder Sportwagen – ein Kombi ist hier die ideale Lösung. Mit einem solchen Fahrzeug kombiniert man den Look und Komfort einer Limousine mit dem Platzangebot eines größeren Fahrzeugs (etwa eines Minivans). Selbstverständlich hat ein schicker Kombi jedoch auch seinen Preis.

Kombis besonders praktisch

Wer es sich nicht leisten kann, einen Kombi neu zu kaufen, der kann natürlich einen Kombi gebraucht kaufen und dabei gegenüber dem Kauf eines Neuwagens große Ersparnisse machen. Selbstverständlich sollte man beim Gebrauchtwagenkauf aber darauf achten, dass das Fahrzeug noch in einem guten Zustand ist und keine verborgenen Mängel hat, die sich später zu einem großen Fiasko entwickeln könnten. Es lohnt sich, einen fachkundigen Begleiter zu einer Probefahrt mitzunehmen, der das Fahrzeug ein wenig unter die Lupe nehmen kann. Dann steht dem Kauf des neuen Familienwagens nichts mehr im Wege.

Comments are closed.